Anzeige:
Robhost
  1. Lieber Besucher,

    wir dürfen Dich in unserem Webhosting-Forum herzlich begrüßen.

Anfänger Frage - Wechsel von 1&1 zu Strato (Mailkonten & Co.)

Dieses Thema im Forum "Hosting Beginner Forum" wurde erstellt von TomFordFan, 30 Dezember 2014.

  1. TomFordFan

    TomFordFan Guest

    Hallo,
    ich bräuchte mal etwas Unterstützung bzw. Beratung bei einem privaten Hosting-Thema.
    Hintergrund:
    Seit ca. 10 Jahren habe ich meine private Domain sowie 6 weitere Domains (die aber nur auf Subseiten weitergeleitet werden) bei 1&1 in einem Hosting-Angebot das es so auch gar nicht mehr gibt. Auf meiner Haupt-Domain betreibe ich meine private Wordpress Seite und hierher kommt auch mein Wechselgrund: 1&1 hat ein 32MB PHP Speicher-Limit, dass so ziemlich bei jedem Bilder-Upload in Wordpress zu Problemen führt. Von mobil bekomme ich gar keine Bilder hochgeladen, die im Bereich 1-2 MB liegen - dass macht einfach keinen Spaß mehr.

    Die Website bzw. das Wordpress umzuziehen ist kein Problem für mich. Im Zweifel mache ich ein einfaches DB Backup meiner Beiträge und richte das Wordpress neu ein, was ich sowieso schon lange mal angehen wollte.

    Etwas mehr "Angst" habe ich allerdings vor meinen Mailkonten:
    Über 1&1 betreibe ich sowohl meine private Hauptadresse wie auch die von diversen Familienmitgliedern. Alles IMAP Konten mit zum Teil mehreren Hundert MB großen Archiven die halt auch schon gut 10 Jahre alt sind.

    Bei Strato würde ich wohl das Paket PowerWeb Basic nehmen, das ist aktuell für 12 Monate kostenfrei - was mir ganz gut reinpasst, da ich bei 1&1 noch ein Jahr Vertragslaufzeit habe.

    Ich würde also bei Strato den neuen Vertrag abschließen, dann erst einmal bei meiner Hauptdomain bei 1&1 den Auth-Code generieren und damit die Domain umziehen. Ab diesem Moment wären dann auch meine Mailkonten name@domain.de nicht mehr erreichbar und ich müsste einfach das gleiche Mailkonto neu bei Strato generieren.

    Hier die erste Frage:
    Wie lange dauert es erfahrungsgemäß bis das Mailkonto unter dem gleichen Namen wieder bei Strato erreichbar ist nach dem Domain-Umzug?
    Da ich meine Hauptadresse bei vielen Web-Diensten nutze bekomme ich da am Tag so gut 100 Mails rein - es wäre schlecht wenn ich dann mehrere Tage nicht unter der Mail-Adresse erreichbar wäre.

    Die zweite Frage:
    Was würdet Ihr mir für den Backup der IMAP Ordner empfehlen? Soll ich mir die erst einmal alle lokal abspeichern und später wieder zu Strato hochladen oder die IMAP Ordner vielleicht lieber zu Gmail, iCloud etc. umziehen?
     
  2. rapid-host.de

    rapid-host.de Premium Webhoster

    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Du meinst nicht PHP Speicher-Limit sondern PHP upload size die natürlich an den Timeout angepasst ist so das du mit dem Handy schnell in denTimeout kommst.
    Der Umzug der Domains geht eigentlich immer schnell, das kommt immer drauf an wie schnell die DNS-Server geupdatet werden und ich weis nicht wie der Domainbot arbeitet. Ich würde mal von 24 Stunden ausgehen. Zum sichern der Konten würde ich dir diesen Artikel empfehlen http://www.computerwoche.de/a/imapsize-sichert-problemlos-daten-von-imap-mail-konten,2513701
     
  3. HostingTime

    HostingTime Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,

    wie mein Vorposter bereits schrieb, dauert dies bis zu 24 Stunden, bei dem einen länger, bei dem anderen kürzer.

    Mails gehen jedoch dabei nicht verloren, lege sobald der Umzug zu Strato begonnen hat, die Mail Accounts bei Strato an, nutze dein Mail Programm solang, wie es mit den ggf. alten Daten von 1&1 funktioniert, sobald er sich zu 1&1 nicht mehr verbinden kann, kannst du die Mail Settings von Strato übernehmen, Mails die an dich adressiert sind, gehen dabei nicht verloren, sondern werden lediglich einfach später abgerufen (abgeholt).
     
Anzeige:

_

Hosttalk Logo
© by hosttalk.de
Powered by hosttest.de