Anzeige:
Profihost
  1. Lieber Besucher,

    wir dürfen Dich in unserem Webhosting-Forum herzlich begrüßen.

Billige Root Server = mindere Qualität?

Dieses Thema im Forum "Dedizierte Server (Root-Server)" wurde erstellt von Radcliff, 28 Juli 2014.

  1. Radcliff

    Radcliff Neues Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo.

    In den letzten Tagen habe ich mir einige Tarife und Hosting-Anbieter rund um das Thema Root Server angesehen. Dabei sind mir immer wieder doch starke Preisunterschiede aufgefallen. Nun frage ich mich, worin sich innerhalb der Dienstleistung diese Preisunterschiede äußern, abgesehen natürlich von der Hardware. Bedeuten billige Root Server zwangsläufig auch Abstriche in Sachen Verfügbarkeit, Datenschutz oder Kunden Support? Welche Kriterien bringen letztendlich den Preis, beziehungsweise vor allem die Preisdifferenzen zwischen Anbietern zustande?
     
  2. marco

    marco Admin Hosttalk Mitarbeiter

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo radcliff,

    glaube das billige Root Server nicht immer schlechter sein müssen, als Root Server in einer höheren Preisklasse. Neben der Hardware ist hier vor allem der Support wichtig. Wer möchte schon den Support z.B. nur zwischen 10 und 16 Uhr erreichen können?! Also hierbei würde ich ggf. wesentlich mehr achten als auf die Hardware.
     
    Mercator1972 gefällt dies.
  3. [netcup] felix

    [netcup] felix Premium Webhoster

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    billig ist ja zunächst einmal Auslegungssache. Höre ich billig, klingt das für mich negativ. Günstig klingt bei mir direkt positiv :)

    Daher interessiert es mich zunächst was du unter "billig" verstehst. Meinst du da rein den Preis oder auch die Qualität der Hardware?

    Der Preis sagt zunächst einmal gar nichts. Es gibt überteuerte schlechte Server auf dem Markt und sehr günstige die mehr Qualität bieten wie teure.

    VG Felix
     
  4. hostinger

    hostinger Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Definiere billig. Es gibt Leute die teure Server von SoftLayer billig finden, weil Sie vorher bei InterNAP waren. Andere finden, dass sogar OVH und Hetzner teuer sind. Du kannst natürlich die Qualität von OVH und SoftLayer nicht vergleichen, aber beide werden die SLAs wohl einhalten. Der Preisunterschied wird vor allem beim Support eingespart.
     
  5. rapid-host.de

    rapid-host.de Premium Webhoster

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    "Der Preisunterschied wird vor allem beim Support eingespart." denke ich nicht es gibt Anbieter da passt das auch hier gibt nur Probieren evtl. mal nur für einen Monat bestellen. Viele Preisunterschiede kommen wegen der Hardware zu Stande ein Tower zu hosten ist meistens günstiger als ein 19 Zoll System was besser ist lässt sich drüber streiten. Ich finde einen Guten Anbieter erkennt man erst dann wenn Probleme anfangen.
     
  6. Mercator1972

    Mercator1972 Premium Webhoster

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hier stimme ich Dir unumwunden zu, wobei die Probleme sich bei einem guten Anbieter auch in Grenzen halten sollten.
     
  7. rapid-host.de

    rapid-host.de Premium Webhoster

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    das ist richtig :) aber es kann immer mal ein Platte ausfallen etc.
     
  8. Mercator1972

    Mercator1972 Premium Webhoster

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    hier sollte man dem Kunden natürlich schnellstmöglich Ersatz anbieten können, Platte tauschen, Raid syncen, fertig, daß der Anbieter natürlich nicht die falsche (intakte) Platte schreddern sollte, versteht sich hoffe ich von selbst :).
     
  9. rapid-host.de

    rapid-host.de Premium Webhoster

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    was ja dann bei sw Raid immer sehr gut klappt o_O aber laut meiner Erfahrung bevor ich selber Racks hatte waren die Zeiten des Austausches gerade bei großen Anbietern am besten ist es immer die Seriennummer mit zu teilen von der HDD. Das höhste waren mal 3 Tage bei einem großen Anbieter.
     
  10. Repro

    Repro Neues Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Morgen zusammen.

    Hmm...Ich fand den Titel des Threads interessant und habe mir das Thema hier mal durchgelesen. Die Grundfrage bestand ja darin, wie die Preisunterschiede zwischen Hostern zustande kommen. Ob jetzt bei jedem Hoster mal Probleme auftauchen können oder nicht, sei mal dahingestellt. Aber die Argumente die ich hier, bezogen auf die eigentliche Frage des Thread-Erstellers, herausziehen konnte sind

    - Preisunterschiede machen sich im Support bemerkbar
    - Preisunterschiede kommen durch die unterschiedliche Hardware zustande
    - manche Server / Hoster sind schlichtweg überteuert

    Nur um das mal an dieser Stelle zusammenzufassen. Ich vermisse da noch einen Punkt: Den Standort. Spielt dieser im Preis eines Hosters eine Rolle? Also sprich, macht es sich preislich bemerkbar ob ein Server in Deutschland oder im AUsland steht, bzw. welchen Standort er genau hat?

    Kai.
     
  11. rapid-host.de

    rapid-host.de Premium Webhoster

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Der Standort macht sich nur bemerkbar wie das Routing / Carrier gestaltet ist z.B
    • Deutsche Telekom (2 unabhängige Wege, 2 unterschiedliche Knoten)
    aber bei den meisten Anbieter macht sich das kaum bemerkbar ob jetzt in Frankfurt oder wo anderes obwohl ich sagen muss das einige Probleme hatten ab und zu z.B nach AT
     
  12. DerPeter

    DerPeter Guest

    Nabend.

    Ich bin selbst Laie, wenn es um Server geht. Ich habe aber gehört, dass es aus Datenschutzgründen ratsamer wäre, einen Hoster zu nehmen bei dem der Server in Deutschland steht. Es ist wohl so, dass andere Länder weniger strenge Richtlinien hinsichtlich des Datenschutzes haben. Wenn sich der Standort, wie du sagst, nicht auf den Preis auswirkt, wäre es dann aus deiner Sicht generell besser, einen Server mit Standort in Deutschland zu wählen? Zumindest würde man ja damit dann auf der sicheren Seite sitzen und wenn man ohnehin nicht mehr für den Tarif bezahlt, wenn der Server hier steht...

    Viele Grüße, Peter
     
  13. rapid-host.de

    rapid-host.de Premium Webhoster

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich denke EU passt auch noch aber Hosting made in Germany ist sogar von Ausländischen Firmen gefragt.
     
  14. Pen

    Pen Neues Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Tag zusammen.

    Also ich kann an dieser Stelle nur für unser Unternehmen sprechen aber wir schließen beispielsweise Hosting Standorte außerhalb von Deutschland schon von vorne herein aus. Das liegt teilweise an den strengeren Datenschutzbestimmungen in Deutschland, andererseits aber auch daran, dass unser Unternehmen auch physisch gern eine gewisse Nähe zu seinen Daten pflegt, bzw. man in diesem Fall eben auch die Möglichkeit hat, mit dem Dienstleister bei kritischen Vorkommnissen oder größeren Fragen persönlich in Kontakt zu treten und nicht nur via E-Mail
    / Telefon.

    Liebe Grüße,
    Helena
     
  15. rapid-host.de

    rapid-host.de Premium Webhoster

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Also Ausschließen würde ich das nicht es gibt genug Firmen die Probleme nach Land xy haben wenn Sie dort dann einige Rack stehen haben ist das sehr zum Vorteil.
     
Anzeige:

_

Hosttalk Logo
© by hosttalk.de
Powered by hosttest.de