Anzeige:
Profihost
  1. Lieber Besucher,

    wir dürfen Dich in unserem Webhosting-Forum herzlich begrüßen.

Dedicated Server oder VServer?

Dieses Thema im Forum "Dedizierte Server (Root-Server)" wurde erstellt von freewilli, 4 November 2013.

  1. freewilli

    freewilli Guest

    Ich bin auf der Suche nach einem Server auf dem ich eine Fotocommunity hosten möchte. Die Benutzer der Webseite verursachen durchschnittlich einen Traffic von 10-20 MB pro Besucher. Die Benutzerzahlen sind in den letzten Monaten stark gestiegen auf derzeit ca. 500 Besucher am Tag und werden durch eine große Werbekampagne auch noch weiter steigen. Bisher habe ich das ganze auf einem Webspace geshostet aber nun möchte ich auf einen eigenen Server wechseln. Mir ist klar, dass ein eigener Server einen Mehraufwand bedeutet, ich würde mir auch eine entsprechende Fachkraft mit ins Boot holen für das Projekt. Nur würde ich gerne erstmal wissen, welche Art Server und wieviel Leistung ich für das Projekt benötigen werde.
     
  2. marco

    marco Admin Hosttalk Mitarbeiter

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo freewilli,

    schön das du den Weg zu uns gefunden hast.
    Ob VServer oder dedizierter bzw. Root-Server ist ja erst einmal nicht von Belang, da auch ein VServer ebenso gut und schnell sein kann wie ein ded. Server. Die Frage ist halt immer welche Servereigenschaften dem zugrunde liegen.
    Wenn man deine Anforderungen von 500 Besuchern a 15 MB nimmt, kommt man schon auf einen Datentransfer von ca. 8 GB pro Tag - hieße auf Monatssicht wären hier mindestens 250 GB an Verbrauch(wundere mich wie du das zurzeit auf einem Shared Hosting Account schaffst ;) ).
    Ich würde dir demnach unbedingt empfehlen auf das Datentransfervolumen zu achten, was in deinem Tarif inklusive ist.

    Zur Serverstärke würde ich dir mindestens einen Doppelprozessor und einen minimalen Arbeitsspeicher von 8 GB empfehlen. Die Festplatte ist idealerweise SSD, wenn nicht tut es natürlich auch eine schnelle HDD. Wichtig wäre noch die Möglichkeit ggf. mehr Ressourcen hinzuzubuchen bzw. den Server aufzurüsten.
    Am besten beim entsprechenden Anbieter nachfragen.

    Bzgl. der Idee einen eigenen Mitarbeiter für die Administration zu beauftragen würde ich immer empfehlen, die Arbeit outzusourcen. Hieße ein Managed Server zu nehmen.
    Hier bezahlst du nicht so viel mehr und bekommst meist einen sehr kompetenten ASP zur Seite.

    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen!
     
  3. freewilli

    freewilli Guest

    Hi Marco,
    vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    Mein Transfervolumen ist derzeit zum Glück unlimitiert, aber ich wurde bereits von meinem Hoster benachrichtigt, dass ich zuviel Traffic für ein normales Shared-Webhosting verbrauche. Deshalb nun auch die eilige Suche nach einem passenden neuen Produkt. Mir wurde auch schon von meinem Hoster ein Server angeboten, aber ich wollte mich vorher lieber hier nochmal erkundigen in welchem Größenrahmen sich dieser bewegen sollte. Nicht das mir ein viel zu umfangreiches Produkt aufgeschwatzt wird :) Das mit dem Managed Server wäre eine Überlegung wert, da muss ich mal gegenrechnen was mich Server und Administrator seperat kosten würden.
     
  4. spaceman

    spaceman Guest

    Ich würde zu einer Managed Variante raten. Die Kosten für die Adminstration kommen ja sowieso auf dich zu. Bei der Managed Variante hast du eben den riesigen Vorteil, das dein Administrator direkt vor Ort ist und wenns nötig ist auch Hand an den Server anlegen kann. Sollten Probleme auftauchen, hast du ansonsten eine Kommunikationskette, von Dir zum Administrator, wieder zu Dir und dann zum Hoster, dass macht die Sache unnötig kompliziert. Ich denke alles aus einer Hand macht in diesem Fall mehr Sinn. Wenn du bis jetzt bei deinem Hoster zufrieden warst, was wahrscheinlich der Fall ist, wenn dich die Firma trotz zu hoher Auslastung ihrer Server nicht sperrt, dass kann auch ganz anders gehandhabt werden :) dann kannst du den Umzug des ganzen Projektes auch von denen vornehmen lassen.
     
  5. freewilli

    freewilli Guest

    hallo spaceman,
    ja, da habe ich wohl Glück bei meinem Hoster :) Ich kann dein Argument gut nachvollziehen, ich denke ich werde mich für einen Managed Server bei meinem aktuellen Hoster entscheiden, aus den Gründen die du schon genannt hast. Dann kann ich auch sicher sein, dass die Webseite nach dem Umzug ohne Probleme läuft.
     
Anzeige:

_

Hosttalk Logo
© by hosttalk.de
Powered by hosttest.de