Anzeige:
Robhost
  1. Lieber Besucher,

    wir dürfen Dich in unserem Webhosting-Forum herzlich begrüßen.

Erfahrungen mit dedizierten Servern

Dieses Thema im Forum "Dedizierte Server (Root-Server)" wurde erstellt von Grünkohl, 2 Februar 2015.

  1. Grünkohl

    Grünkohl Neues Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Tag.

    Meine bisherigen Erfahrungen in Sachen Server beschränken sich auf kleinere vServer, die vom Anbieter meist schon voreingerichtet und vorinstalliert waren. Momentan spiele ich dennoch mit dem Gedanken, meine mehreren kleinen vServer gegen einen größeren dedizierten Server zu tauschen und auf diesem wiederum selbst einige vServer einzurichten. Bevor ich mir aber einen entsprechenden Vertrag hole, wollte ich bei erfahrenen Leuten erst einmal abfragen, welche Erfahrungen ihr so mit der Betreuung und Wartung eines eigenen dedizierten Servers gemacht habt und wie "Pflegeintensiv" so ein System ist. Welchen Kenntnisstand bedarf es, um damit wirklich umgehen zu können? Ist die von mir angedachte Lösung für jemanden mit Einsteigerkenntnissen empfehlenswert?

    Viele Grüße,
    euer Grünkohl
     
  2. marco

    marco Admin Hosttalk Mitarbeiter

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Grünkohl,

    willkommen in unserem Forum.
    Dedizierte Server sind ja im Grund nichts anderes als VServer bzw. andersherum. Hieße ein Root bzw. dedizierter Server kann aus mehreren VServer bestehen, die dort virtuell (deshalb das V) gehostet werden und sich die Power teilen.
    Komplizierter ist ein dedizierter Server aus meiner Erfahrung her nicht - jedoch meist teurer, da dir die kompletten Ressourcen zur Verfügung stehen.
    Also Vorteil = Mehr Leistung
    Nachteil= Höhere Kosten

    Aber sonst bleibt beim dedizierten Server aus meiner Erfahrung alles beim gleichen.
     
  3. rapid-host.de

    rapid-host.de Premium Webhoster

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Also Marco hat da schon ganz Recht vom Grundaufbau sind die wie vServer aber man sollte sich Gedanken machen welche Virtualisierung man einsetzten möchte, dazu kommt noch das man eine kleines Subnet oder mehre IP Adressen benötigt. Günstig und schnell geht es mit Proxmox da hast du KVM und OpenVZ Virtualisierung in einem System. Fazit mit Einsteigerkenntnisse kann das ganz schnell nach hinten los gehen, ich würde mal mir ein kleines Lokales System aufbauen zum testen und Erfahrungen zu sammeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Februar 2015
  4. marco

    marco Admin Hosttalk Mitarbeiter

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke Holger für die gute Zusammenfassung und Verbesserung!
     
  5. Biohack

    Biohack Neues Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Grünkohl.

    Bedenken solltest du außerdem die Verantwortung, die mit einem Root Server einhergeht, gerade was das Thema Sicherheit der Daten und vor allem Missbrauch durch Dritte angeht. Wenn jemand mit deinem Root Mist baut, musst du letztlich dafür gerade stehen, denn du bist derjenige, der das System eigenverantwortlich administriert und gegen Angriffe schützen muss.

    MfG, Jonas
     
  6. rapid-host.de

    rapid-host.de Premium Webhoster

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    @Biohack das muss er mit seinem vServer auch ;)
     
  7. Kedakai

    Kedakai Neues Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich würde hier noch die Virtualisierung mittels virt-manager empfehlen.
    Es ist schneller zu installieren wie proxmox und ist sehr simpel.
     
  8. Grünkohl

    Grünkohl Neues Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Abend,

    meinst du den Virtual Maschine Manager? Ich habe das eben mal recherchiert und bin auf eine Seite im Ubuntuuser-Wiki gestoßen, wo ein Artikel dazu zu findet ist. KVM soll unterstützt werden, von daher werde ich mir das mal genauer ansehen. Danke für den Tipp.

    Viele Grüße,
    Grünkohl
     
Anzeige:

_

Hosttalk Logo
© by hosttalk.de
Powered by hosttest.de