Anzeige:
DM Solutions
  1. Lieber Besucher,

    wir dürfen Dich in unserem Webhosting-Forum herzlich begrüßen.

Google als Konkurrenz im Webhosting

Dieses Thema im Forum "Über das Webhosting Business" wurde erstellt von siami, 25 Juni 2014.

  1. siami
    Offline

    siami Guest

    Hi,

    Ihr habt es bestimmt schon mitbekommen, Google wird wohl in naher Zukunft seinen Domain Dienst starten und somit in Konkurrenz zu anderen Anbietern auf dem Markt treten.
    Siehe https://domains.google.com/about/
    Der Gedanke, dass Google auch zukünftig Webhosting anbieten könnte, ist nun wohl auch gar nicht mehr so abwegig.
    Was haltet ihr von der Entwicklung und sehen sich die Anbieter hier davon bedroht oder denkt ihr, dass Google keine Chance hat in diesem Bereich sich durchzusetzen? Ein Punkt der dagegen spricht ist wohl, dass Webhosting ein sehr supportlastiges Business ist und Google, wenn es um Support geht, bis jetzt bei keinem seiner Produkte ordentlich punkten konnte. Obwohl für ein Unternehmen wie Google sicher auch entsprechende Mittel zur Verfügung stehen würden, einen ordentlichen Support zu gewährleisten.
     
  2. marco
    Offline

    marco Admin Hosttalk Mitarbeiter

    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Siami,

    ja das könnte wirklich eine Gefahr für ein paar Hoster sein, die keine Alleinstellungsmerkmale wie guten Support bieten. Vor allem für SEOs dürfte das interessant sein, ob durch die Google Server Geschwindigkeit dort Vorteile gegenüber anderen Hosting-Anbietern zu erwarten sind. Rein kartellrechtlich wäre das natürlich ziemlich krass.

    Das sehe ich ein wenig anders. Bei AdWords, Geldquelle Nr.1 für Google schafft der Support bisher einen guten Job zu erledigen. Aber hier ist natürlich auch eine hohe Prio gegeben.

    Bin mal gespannt, wie das andere Webhoster sehen....
     
  3. HostingTime
    Offline

    HostingTime Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,

    ich sehe es wie folgt:

    SEO keine Frage, hat dann bei GOOGLE Domains ein paar Vorteile, allerdings auch nicht überragend, den auch Google hat hierfür seine Richtlinien.

    Ansonsten für den Webhosting bereich kann man es nicht wirklich als Konkurrenz ansehen, so empfinde ich, wie ich immer sage, nicht die Masse machts! Worauf es ankommt ist eigentlich die art und weiße wie die Arbeit hinter den Kulissen gestaltet wird, und nicht ob der Name des Hosters Google heißt.
     
  4. topperhost
    Offline

    topperhost Guest

    hallo allesamt,

    ich sehe es ähnlich wie HostingTime -

    eine masse und unter dieser lohnt es sich nicht für google, kann wiederum nicht den support erhalten, wie kleinere spezialisierte hoster.
    also sehe ich dieses auch eher nüchtern auf die hosting industrie zukommen. was mehr fraglich ist, ist der punkt wie viele daten wir noch google geben wollen...

    das reicht ja mittlerweile von der klassische suche, hin zu sozialen netzwerken (google+) und bis ins haus - mal ganz unser smartphone außeracht gelassen.
    komisch das sich hier so wenige menschen für interessieren und die dienste entsprechend nutzen. o_O
     
  5. bazinga
    Offline

    bazinga Guest

    Wow, wenn Google jetzt tatsächlich auch noch ins Serverhosting einsteigt, kann man so langsam aber sicher wirklich Angst bekommen. Bin auch sehr gespannt, welche Auswirkungen dies dann auf das Thema SEO haben wird, auch wenn Google selbst dies natürlich wohl nicht offen legen wird...
     
  6. HostingTime
    Offline

    HostingTime Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    So ist es, besser hätte ich es nicht ausdrücken können.
     
  7. RB-Media-Group
    Offline

    RB-Media-Group Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo

    glaube nach der ganzen NSA Sache könnte es meiner Meinung nach nicht angenommen werden, da viele Leute jetzt schon bedenken haben, was google alles sospeichert.

    Und wer garantiert das die Daten nicht aus durchsucht werden, liegen dann ja schließen auch in den USA, zudem wird Google die Latenz unterschiede von USA->Deutschland auch nicht wegbekommen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Martin Krüger
     
  8. Subline
    Offline

    Subline Neues Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo.

    Wenn Google seine Preise für Webhosting ebenso günstig anbietet, wie derzeit in seinem Cloud-Business, dann könnte das Google-Konzept für Anbieter auf jeden Fall gefährlich werden. Google hat zudem den Vorteil eines großen und starken Markennamens, der gerade in technischer Hinsicht gern mit großartigem Support und Innovation assoziert wird.
    Größere und namenhafte Anbieter werden von Google denke ich nicht bedroht. Anders sieht es aber meiner Meinung nach mit kleineren Anbietern aus, die sowieso damit zu kämpfen haben aus der Masse hervorzustechen und sich gegen andere Anbieter durchzusetzen. Aber so nur meine persönliche Meinung.

    Grüße.
     
  9. RB-Media-Group
    Offline

    RB-Media-Group Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo

    dafür müsste Google aber wie bereits gesagt erst die NSA Vorwürfe in Deutschland aus der Welt schaffen, in den USA denke sieht es anders aus.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin Krüger
     
  10. webgo GmbH
    Offline

    webgo GmbH Premium Webhoster

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo,

    wir sehen das Thema auch entspannter, da die deutschen Kunden wegen des NSA Skandals mehr auf heimische Anbieter zurückgreifen.
    Je länger die U.S.A. keine vernünftigen Antworten geben und uns in Deutschland nicht einmal ernst nehmen, desto mehr verschwindet das Vertrauen der Deutschen Konsumenten in US. amerikanische Produkte und Dienstleistungen, Und so wie es aktuell aussieht...

    Beste Grüße

    Philip Malhotra
    WebGo24 Kundenservice
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Juli 2014
  11. Mercator1972
    Offline

    Mercator1972 Premium Webhoster

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Solange die nicht alle ins Schland-Netz wandern:D
     
  12. GeorgC.
    Offline

    GeorgC. Guest

    Hallo.

    Google steckt doch seine Finger mittlerweile überall hinein, das Gefühl habe zumindest ich. Und ich bin auch ein Verfechter der Ansicht, dass wenn ein Unternehmen zu viele Services gleichzeitig betreut, die Qualität eines einzelnen Services schnell auch darunter leiden kann. Ich bevorzuge daher oft Dienstleister oder Anbieter, dich sich auf bestimmte Kompetenzen spezialisiert haben und mir damit genau in dem Bereich in dem ich Hilfe brauche, das bieten können was ich brauche.

    LG,
    Georg
     
  13. Firefly89
    Offline

    Firefly89 Neues Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo an alle.

    Ich sehe Google nicht unbedingt als klassischen Hosting-Anbieter. In Sachen Suchmaschinen kann ihnen natürlich keiner was vormachen und auch die Google Apps wie Drive oder Google Mail sind durchaus gut gelungen. Aber nicht alles was Google anfasst wird zwangsläufig auch ein Erfolg - das sieht man ja beispielsweise auch sehr schön an Google+. Kurz bevor das geöffnet wurde hieß es überall, Google+ könnte DER konkurrent zu Facebook werden oder Facebook sogar verdrängen. Passiert ist jedoch nichts dergleichen. Von Google+ bekommt man kaum etwas mit. Zumindest in meinem Bekanntenkreis nutzt das wirklich niemand. Bevor Google schon wieder in neue Bereiche vordringt, sollte es erstmal schauen, dass seine anderen Projekte richtig laufen. Google Drive könnte in puncto Übersichtlichkeit auch noch ein paar Updates vertragen ;)

    LG; Fabienne
     
  14. hostinger
    Offline

    hostinger Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich denke nicht, dass Google ein Webhosting Produkt lancieren wird. Insbesondere aufgrund kartellrechtlicher Fragen. Zudem kommt noch die Frage wer seine Seite denn bei Google hosten möchte (nach der ganzen NSA Affäre).
     
  15. Peppi
    Offline

    Peppi Neues Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo.

    Wenn Google da bisher keine Anstalten gemacht hat, wird da auch jetzt nicht mehr viel kommen. Das wäre strategisch gesehen einfach zu spät, oder? Außerdem habe ich es zumindest so wahrgenommen, als versuche Google sich in letzter Zeit eher mit Innovationsthemen zu profilieren.

    LG Peppi
     
  16. hostinger
    Offline

    hostinger Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @Peppi Google hat bis jetzt auch keine Anstalten gemacht, um Domains zu verkaufen.
     
  17. HostingTime
    Offline

    HostingTime Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Abwarten und Tee trinken!
     
  18. DennisEbert
    Offline

    DennisEbert Guest

    Guten Morgen.

    Um mal rein aus Perspektive eines Kunden zu sprechen: Ich würde bei Google meine Webseiten / Datenbanken nicht hosten lasten. Dafür pflegt Google meiner Ansicht nach eine viel zu offene Informationspolitik, wenn es um die Daten seiner Nutzer geht. Meine Daten sind privat und ich möchte da auch niemanden drin herumschnüffeln wissen, auch wenn man mir "im Gegenzug dafür" und "großzügigerweise" personalisierten Quatsch andrehen will. Das ist mit einer der Gründe, warum ich mit Hostern sehr wählerisch bin und ausschließlich Server mit Standort in Deutschland in Betracht ziehe.

    Grüße, Dennis
     
Anzeige:

Die Seite empfehlen

_

Hosttalk Logo
© by hosttalk.de
Powered by hosttest.de