Anzeige:
DM Solutions
  1. Lieber Besucher,

    wir dürfen Dich in unserem Webhosting-Forum herzlich begrüßen.

Reseller-Kosten

Dieses Thema im Forum "Reseller Hosting" wurde erstellt von Chris, 18 November 2013.

  1. Chris
    Online

    Chris Guest

    Hi Community!

    Wenn ich als Reseller meinen Server finanzieren wollen würde, was denkt ihr was ich da pro Kunde nehmen kann? Muss ich mich da an den großen Anbietern orientieren oder kann ich da auch was mehr nehmen? Weil an 99 Cent pro Monat würde ich ja kaum was verdienen dann und bräuchte echt viele Kunden damit ich die Kosten für den Server wieder drinne hab.

    Danke für eure Meinungen,
    Chris
     
  2. spaceman
    Online

    spaceman Guest

    Willkommen im harten Geschäftsleben :) Selbst wenn du 99 Cent pro Monat nimmst, dann gibt es immernoch andere Webhoster, die ihre Pakete für 79 Cent pro Monat anbieten. Als Einsteiger im Webhosting Business Fuß zu fassen ist sehr schwer. Um Kunden zu gewinnen die deine Preise bezahlen, brauchst du gute Kontakte zu interessierten Kanidaten oder du musst einen besonderen einzigartigen Grund haben warum die Kunden ausgerechnet zu dir kommen sollten. Bevor du diesen Weg einschlägst, lies auch mal hier in dem anderen Thread Möchte Webhoster werden - was ist zu tun ein paar Meinungen zum Thema durch.
     
  3. Chris
    Online

    Chris Guest

    Danke spaceman! Das heißt aber doch auch, dass es über den Preis für mich als Einzelperson eigentlich gar nicht möglich ist, außer vielleicht über Kontakte. Was wäre denn für dich oder die anderen hier in der Community wichtig? Ist super Support ein gutes Argument oder geht es wirklich nur um den Preis? Den Support kann ich ja quasi im Vorhinein nicht beweisen, egal wie toll er ist. Würde mich ja auch um jeden Kunden persönlich kümmern und möglichst flexibel erreichbar sein wenn mal was ist. Nur das geht dann auch nur wenn es eben nicht 99 Cent wären, woran ich ja eh kaum was verdiene. Echt schwierig ;)
     
  4. spaceman
    Online

    spaceman Guest

    Hey Chris,
    Jau das ist nicht einfach, aber wenn es das wäre, würden ja alle Webhoster machen :)
    Was mir persönlich wichtig ist? Also das kommt immer darauf an. Ich habe Projekte, die laufen so vor sich hin, da suche ich mir möglichst günstige Webhoster, weil es mir da egal ist wenn die Seite mal paar Stunden nicht läuft oder ich übers Wochenende keinen Support habe. Aber ich habe auch wichtige Projekte, wenn da für ne Stunde was ausfällt, dann entsteht mir schon ein merklicher Schaden, da greife ich lieber zu teuren Hostern, die dafür 24/7 Support haben. Es kommt also immer darauf an, worauf man sich spezialisieren möchte.
    Aber das Problem wenn man alleine startet ist, du kannst einerseits mit den billigen Preisen von großen Anbietern nicht mithalten und andererseits auch nicht mit dem Support von Qualitätshostern. Ich meine 24/7, dass ist unmöglich für eine Person, da brauchst du Angestellte die im Schichtdienst arbeiten und auch noch kompetent sind. Alleine kannst du das nicht regeln, du willst ja auchmal Urlaub machen, ne Bergtour oder nachts weggehen. Du kannst ja nicht immer nen Laptop dabeihaben (spätestens dein Partner wird dir die Kiste sonst irgendwann über die Rübe ziehen :)
    Bleibt nur die Lösung über Kontakte anzufangen. Also zum Beispiel, wenn du für Leute ne Webseite erstellst, dann bietest du an, dass du dich drum kümmerst und das Hosting übernimmst. Da diese Kunden dann bereits von deinen Qualitäten überzeugt sind, du hast ja die Webseite schließlich gebaut, kannst du dann auch einen angemessenen Preis fürs Hosting nehmen und sie werden damit einverstanden sein.
     
Anzeige:

Die Seite empfehlen

_

Hosttalk Logo
© by hosttalk.de
Powered by hosttest.de