Anzeige:
Profihost
  1. Lieber Besucher,

    wir dürfen Dich in unserem Webhosting-Forum herzlich begrüßen.

Serverraumkühlung im Eigenbau

Dieses Thema im Forum "Serverhardware" wurde erstellt von Tekki, 19 September 2014.

  1. Tekki
    Offline

    Tekki Guest

    Hallo miteinander!

    Im Rahmen meiner Selbstständigkeit möchte ich mir zwei bis drei eigene Server kaufen. In unserem Keller haben wir einen großen Hobbyraum, der zum Serverraum umfunktioniert werden soll. Der Raum ist komplett mit Laminat ausgelegt. Es gibt aber leider nur einen kleinen Fensterschacht. Generell ist es dort unten immer kühl - selbst im Hochsommer steigt die Raumtemperatur nie über 18 Grad. Feuchtigkeit ist in diesem Raum eigentlich kein Problem.

    Meine Frage ist nun, ob ich für den Raum eine spezielle Serverraumkühlung brauche. Ich schätze mal, wenn ich dort zwei oder drei größere Kisten abstelle, wird das die Raumtemperatur ganz schön in die Höhe treiben. Wäre es denn notwendig, eine Klimaanlage einbauen zu lassen oder kann man eine Serverraumkühlung auch irgendwie selbst bauen? Kennt sich damit jemand aus oder weiß wo es Anleitungen gibt?

    Viele Grüße,
    Jan
     
  2. rapid-host.de
    Offline

    rapid-host.de Premium Webhoster

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Also bei einem kleine Raum würde eine Handelsübliche Klimaanlage reichen aber ich würde mir das an deiner Stelle überlegen.
    Was dagegen spricht:
    - Anbindung ist nicht so ganz billig eine Leitung legen zu lassen.
    - Stromkosten sehr hoch in Privathaushalten.
    - Besorgung Rack etc.

    Billiger ist du mietest dir ein 1/4 oder 8tel Rack oder einzelne HE und handelst einen Fixpreis aus.
     
  3. hostinger
    Offline

    hostinger Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Bist du sicher, dass du eure Server im Keller betreiben willst? Denn die Stromkosten zu Hause bzw. in einem Büro könnten teurer als in einem Rechenzentrum sein. Auch was die Sicherheit der Server angeht, bist du mit einem Rechenzentrum meiner Ansicht nach besser bedient.
     
  4. rapid-host.de
    Offline

    rapid-host.de Premium Webhoster

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    10G mit Flat kosten doch nur 5000 Euro im Monat, da wollte ich nicht noch von Sicherheit anfangen ;)
     
  5. hostinger
    Offline

    hostinger Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Aber ob man wirklich eine 10Gbps Anbindung braucht, nur um ein par Server zu betreiben. Eigentlich sollte das sogar mit einer 10Mbps Anbindung funktionieren.
     
  6. rapid-host.de
    Offline

    rapid-host.de Premium Webhoster

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    ok dann die für 200 Euro :) aber ich mache die Wette das die Kosten höher sind als alles andere
     
  7. hostinger
    Offline

    hostinger Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja, aber dafür hat man die Kontrolle über die Daten.
     
  8. rapid-host.de
    Offline

    rapid-host.de Premium Webhoster

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das hast du in einen Vernünftigen Rechenzentrum auch! die Racks sind abschließbar und der Rest ist genauso angreifbar wie zuhause.
     
  9. hostinger
    Offline

    hostinger Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja, aber man hat nicht die direkte Kontrolle über die Server.
     
  10. rapid-host.de
    Offline

    rapid-host.de Premium Webhoster

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    was für Argumente das sieht so aus als wärst du nicht mal in einem RZ gewesen sorry, schonmal was von ILO KVM etc. gehört?
     
  11. HostingTime
    Offline

    HostingTime Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Als Backupserver könnte man ihn im Keller schon laufen lassen, auch mit einer geringen Anbindung, allerdings wie meine Vorposten bereits schrieben, die Stromkosten würden sehr schnell ins unermessliche steigen, wo sich die Frage stellt mit welcher Variante du günstiger fährst. Allgemein würde ich dir für den Betrieb im Keller dennoch eine Kühlung empfehlen.
     
  12. Oppzz
    Offline

    Oppzz Guest

    Also ich würde mich (als einfacher Kunde sowohl als auch als Unternehmen) jederzeit sicherer fühlen, wenn ich wüsste, meine Daten liegen auf einem Server in einem richtigen Rechenzentrum mit passender Infrastruktur. Ich finde es gibt keine Vorteile, die man davon hätte, den Server einfach im eigenen Keller zu betreiben. Wie bereits am anfang des Threads genannte wurde, ist es wohl die bessere Variante sich einen eigenen Cage mit Racks in einem richtigen Rechenzentrum zu mieten.
     
  13. HostingTime
    Offline

    HostingTime Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,

    um meine obige Antwort nicht falsch im Raume stehen zu lassen, möchte ich betonen das selbst ein Backup Server auf denen Kunden lagern nicht im Keller stehen sollte. Aufgrund das der Threadersteller keine Angaben gemacht hat, zu welchem gebrauch er ihn nutzen möchte kann man hier auch nicht alt so viel sagen, für ein Internes Netzwerk sowie einem gefüllten Portmanaise für Strom sollte es ausreichend sein, für den Hosting Betrieb auf keinen FALL !
     
Anzeige:

Die Seite empfehlen

_

Hosttalk Logo
© by hosttalk.de
Powered by hosttest.de