1. Lieber Besucher,

    wir dürfen Dich in unserem Webhosting-Forum herzlich begrüßen.

Sind das zu viele Wünsche für Webspace?

Dieses Thema im Forum "Virtuelle Server (VServer)" wurde erstellt von Markus_K_aus_M, 19 Mai 2017.

  1. Markus_K_aus_M
    Offline

    Markus_K_aus_M Neues Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo Leute,
    bin kurz vor dem verweifeln -- vielleicht wißt Ihr ja Rat?!

    Bisher war folgendes:

    Vor über 10 Jahren haben ich und ein Bekannter (Kunsthändler mit umfangreicher Produktpräsentation im Netz) bei einem Berliner Webhoster unterschrieben. Wir haben mehrere Accounts mit "normalem" Webspace und mehreren Namen darauf gepachtet, und die angebotenen Features rege genutzt.
    Wir hatten / haben da Platz auf einem

    - Linux-Server mit Apache, der rund 600 virtual Hosts bedient
    - Crontab beliebig nutzbar
    - Platz: >= 2GB
    - statisches HTML (logo)
    - voller Zugriff auf .htaccess
    - Server-side includes
    - Perl
    - SSL-Zertifikat (shared, 1 einziges für alle 600 Kunden, hat aber funktioniert)
    - Fernzugriff über SSH und FTP / SFTP
    - Zugriff "nach außen" auf externe Systeme möglich (Ausgang ungefiltert)
    - mysql-Server (nur zum Spielen und für Wordpress genommen, war nicht so wichtig)

    Mailserver:

    - IMAP-Account mit
    - Webmail-Oberfläche Squirrel, also auch auch ohne Javascript nutzbar
    - Weiterleitungen, bisher rund 20 genutzt

    Aktueller Stand:

    Webhoster wirft das Handtuch...!

    So. Und wo ich anrufe, welche Webhoster-Info ich durchlese, immer fehlen Features.
    Beim einen wird kein Perl angeboten (dann geht nichts mehr, brauchen wir), beim nächsten ("All-Incl" z.B.) wird kein SSH angeboten (!), Webmail-Frontend häufig "Roundcube" &Co, die nur mit Javascript lauffähig sind. Und so weiter.

    Gibt es denn keinen Anbieter, der bei "Webspace" die obigen Sachen kann, oder bleibt da wirklich nur ein Rootserver?

    Schonmal herzlichen Dank für Eure Infos!

    Viele Grüße,

    Markus
     
  2. JABA
    Offline

    JABA Premium Webhoster

    Top Poster Of Month

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wozu braucht man für Webhosting SSH?

    Ansonsten können wir ein Rootserver ab 4,00€ pro Monat anbieten.
     
  3. Bitpalast®
    Offline

    Bitpalast® Premium Webhoster

    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    33
    Ja, denn wenn Sie Perl nutzen wollen, laufen Skripte mit weitreichenden Zugriffsrechten. Das ist in Shared Hosting Konten ("Webspace") meistens nicht sicher möglich, weil sich die Rechte einer Perl-Instanz nicht problemfrei gegen andere auf dem gleichen Host abschirmen lassen. Es gibt Provider, die das trotzdem anbieten. Grundsätzlich sollten Sie einen VPS (vServer) mit Root-Zugriff wählen, wenn Sie SSH und Perl brauchen.
     
  4. Markus_K_aus_M
    Offline

    Markus_K_aus_M Neues Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Bei unserem (noch-) Anbieter ist das so gelöst, daß der Apache als CGI aufgerufene Perl-Skripte mit den Rechten des jeweiligen Nutzers abarbeitet. Das ist in jeder Hinsicht problemlos, und dann kann sich jeder maximal den eigenen Bereich abschießen.
    Für jede Art von Automatisierung, wie Server-seitige Backups ist ja irgendein Träger erforderlich. Sei es Perl, Bash oder Python. Und um die unter Echt-Bedingungen auf dem Zielsystem zu debuggen, braucht man eben SSH.
    Nebenbei angemerkt: Mir ist in den ganzen 13 Jahren bei denen kein einziger erfolgreicher Angriff bekannt.
     
  5. Bitpalast®
    Offline

    Bitpalast® Premium Webhoster

    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    33
    Das ist sehr spannend. Eine Frage dazu: Wie wird Perl abgeschirmt, wenn man sich über SSH einloggt und dort ein Perl-Skript startet?
     
  6. Markus_K_aus_M
    Offline

    Markus_K_aus_M Neues Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Wenn ich unter meiner UID eingeloggt bin, ist die Sache trivial: Dann ist der Perl-Interpreter eine Applikation wie jede andere, die aus der Shell (Bash) meine Rechte erbt. Dann kann ich im Rahmen meiner Rechte machen, was ich eben darf.
    Eine größere Herausforderung war da schon der Aufruf über den Apache, sodaß auch da eben der Interpreter mit den Rechten des Nutzers läuft, in dessen Webspace sich das abspielt. Der Apache läuft ja systemweit mit nur einer immer-gleichen UID.
    Funktioniert aber auch. Sonst hätten wir das nicht, oder die Kiste wäre schon zum n-ten Mal gehackt worden.
     
  7. Markus_K_aus_M
    Offline

    Markus_K_aus_M Neues Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Moin,
    kurze Frage noch -- es scheint doch Hoster zu geben, die SSH, Perl und Crontab-Zugriff bei "Webspace" anbieten, siehe
    https://www.variomedia.de/index.php?area=webhosting-easy
    Kann das von den hier mitlesenden Hostern auch jemand? Und, auch wenn Ihr an den Preis nicht ganz rankommt: man kann ja über alles reden -- einfach anbieten.
    Schonmal herzlichen Dank!
     
  8. Bitpalast®
    Offline

    Bitpalast® Premium Webhoster

    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    33
    Ja, absolut richtig, es gibt Hoster, die es anbieten. Es gibt auch Hoster, die Ausführungsrechte im /tmp-Verzeichnis gewähren und glauben, da könne nichts passieren. Kann man alles machen. Bei uns hier geht das leider alles nicht. Aber wenn es einer anbietet, warum nicht einfach dort buchen?
     
  9. Markus_K_aus_M
    Offline

    Markus_K_aus_M Neues Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo Peter,

    > Ausführungsrechte im /tmp-Verzeichnis

    daß im /tmp-Verzeichnis "Hinz und Kunz" Dateien ablegt, die auch mal ausführbar sein können, ist auf jedem öffentlichen Rechner Alltag. Genau so, wie es im Rest des Netzes auch Trojaner gibt, die man halt nicht ausführen sollte.

    > warum nicht einfach dort buchen?

    Ich habe hier um Rat gefragt, und finde es deshalb nur fair, nicht gleich sonstwo zu unterschreiben, sondern erstmal genau hier nochmal nachzufragen, ob nicht jemand aus dem Forum hier die Aufträge will.

    Danke und viele Grüße,
    Markus
     
    JABA gefällt dies.
Anzeige:

Die Seite empfehlen

_

Hosttalk Logo
© by hosttalk.de
Powered by hosttest.de