Anzeige:
Robhost
  1. Lieber Besucher,

    wir dürfen Dich in unserem Webhosting-Forum herzlich begrüßen.

Webhoster Gratis Angebote - Wie gut sind sie?

Dieses Thema im Forum "Hosting Beginner Forum" wurde erstellt von Rotbart, 7 Januar 2016.

  1. Rotbart

    Rotbart Neues Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Tag allerseits.

    Ich möchte demnächst eine eigene Seite ins Internet stellen und schaue mich deswegen gerade nach Hostern um. Dahingehend habe ich eine Frage zu den zahlreichen Webhoster Gratis Angeboten. Viele Webhoster bieten komplett kostenlose Webseiten inklusive Webseitenbaukasten an und ich frage mich an dieser Stelle, warum man als Privatnutzer dann überhaupt Geld für ein Webseitenhosting ausgeben sollte, vor allem da man ja nicht nur das Hosting bezahlen muss, sondern als Laie auch einen Designer und einen Webentwickler braucht, der die Webseite einrichtet. Nun gehe ich mal ganz stark davon aus, dass die Leute deswegen Geld bei den Hostern bezahlen, weil die kostenpflichtigen Angebote gegenüber den Gratis Webhostern irgendwelche Vorteile bieten oder die kostenlosen Tarife eben Nachteile haben. Vielleicht könnt ihr mich diesbezüglich mal aufklären, das wäre wunderbar.

    Beste Grüße.
    Rotbart
     
  2. JABA

    JABA Premium Webhoster

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Rotbart,

    ich denke zu "kostenlosem Hosting" steht hier alles drin -> https://www.hosttalk.de/threads/erfahrungen-mit-hostinger-de.186/

    Hast du Dir mal Wordpress angeschaut? Damit kannst du sehr einfach eine Homepage bauen. Es gibt auch sehr viele Module für Wordpress.

    Wir bieten Webhosting mit eigener .DE Domain für nur 2,00 Euro monatlich an. Wir würden Dir Wordpress auch kostenlos installieren.

    Für Fragen kannst du uns gerne kontaktieren.
     
  3. Rotbart

    Rotbart Neues Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo JABA,

    okay das war jetzt recht viel Lesestoff, hat mir bei meiner Frage aber nur mäßig gut weitergeholfen. In dem von dir verlinkten Thread geht es ja im Kern nur um einen einzigen Hoster, nämlich Hostinger. Nur macht ein schwarzes Schaf noch keine Herde und dir dort angeprangerten Probleme kann ich wegen einem schelchten Beispiel ja nun auch nicht 1:1 auf alle anderen Gratis Webhoster übertragen. Daher ja die Frage, inwiefern sich da allgemeingültige Tendezen und qualitative Diskrepanzen bei Webhoster Gratis Angeboten im Gegensatz zu kostenpflichtigen Angeboten erkennen lassen - weniger bezogen auf einen einzelnen Anbieter und eher bezogen auf die beiden Kategorien kostenlos und kostenpflichtig.

    Kommt es beispielsweise häufig vor, dass Webseiten von Nutzern bei kostenlosen Anbietern ohne Angabe von Gründen einfach gelöscht werden oder ist das bei Hostinger ein Einzelfall gewesen, der speziell bei diesem Hoster zu bemängeln war? Dass ein Chat nicht laut AGB nicht erlaubt ist, wurde ja auch genannt. Allerdings ich ich mir jetzt nicht vorstellen, dass das alle Gratis Webhoster ganz grundsätzlich verbieten...
     
  4. karoue

    karoue Neues Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Sicher kommt es immer auf den einzelnen Hoster an, aber grundsätzliche Nachteile eines kostenlosen Hostings könnten sein:
    • (zu) wenig Speicherplatz, Datenbanken, Traffic
    • evtl. kein PHP und anderen Sprachen, SSH, ..., und andere Zusatzleistungen
    • schlechte Performance (sehr viele Kunden auf einem Server)
    • geringere Zuverlässigkeit (keine BackUps, keine Redundanz, keine festgelegte Verfügbarkeit)
    • kein oder sehr langsamer und evtl. schlechter Support
    • evtl. schlechter Datenschutz (u.A. z.B. Serverstandort im Ausland)
    • keine vertragliche Grundlage (Hoster könnte von heute auf morgen einfach weg sein, Seiten oder Accounts könnten einfach gelöscht werden)
    • manche Freehoster blenden Werbung ein
    • i.d.R. keine Topleveldomain inklusive
    • eventuelle Secondleveldomain wie "meinerseits.freehoster.de" kann nicht "mitgenommen" werden, wenn man irgendwann mal wechseln sollte oder der Hoster den Dienst einstellt
    Sicher gibt es noch andere Punkte. Persönlich denke ich, dass Freehosting für ernsthafte Projekte eher nicht zu empfehlen ist. Wenn man sich aber nur mal an HTML oder PHP versuchen will oder eine Webseite aufsetzten kann wo es kein Problem ist wenn diese plötzlich nichts mehr existiert oder lange Ausfallzeiten hat kann man so etwas durchaus nutzen. Außerdem ist es gut möglich, dass es zuverlässige Freehoster gibt, auf die keine der genannten Nachteile zu treffen. Aber man muss sich natürlich immer fragen, wie das ganze finanziert wird.
     
  5. Onimasaru

    Onimasaru Neues Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Tagchen. Also ich denke wenn ein Webhoster gratis Webspace anbietet, dann macht er das nur, weil sich dadurch die Gewinnung von Neukunden erhofft. Entweder durch die Werbung für seinen Dienst oder eben, weil der jeweilige gratis Webspace Nutzer mit den Einschränkungen des kostenlosesn Angebots irgendwann nicht mehr zu frieden ist und daher auf den kostenpflichtigen Tarif umsteigt. Dementsprechend ist es doch logisch, dass kostenlose Tarife weniger gut sind - sonst würden die Anbieter sich ja auch ins eigene Fleisch scheniden oder nicht? Allerdings sollte der kostenlose trotzdem so gut sein, dass die Kunden auch ein Interesse daran entwicklen in einen kostenpflichtigen Tarif zu investieren.

    Aber wenn du mich fragst, sollte man ohnehin lieber gleich einen richtigen Tarif wählen. Dann spart man sich auch den Aufwand des Umzugs, wenn man bei einem kostenlosen Anbieter an seine Grenzen stößt.
     
  6. Rotbart

    Rotbart Neues Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hmm, okay das sind gute Argumente. Ich danke auf jeden Fall für die Antworten. So habe ich zumindest einen groben Einblick bekommen. Ich hatte mir ein, zwei kostenlose Hoster rausgesucht, um sie mal zu testen aber vielleicht sollte ich mich stattdessen nach einem günstigen Hoster mit guten Konditionen umsehen. Ich denke der größte Negativpunkt für mich ist die fehlende Sicherheit, dass die Webseite auch bestehen bleibt. Inwiefern äußert sich eine schlechte Performance? Ist die Webseite dann langsam, bzw. hat lange Ladezeiten?
     
  7. JABA

    JABA Premium Webhoster

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beides. Im schlimmsten Fall kann es sogar sein, dass die Webseite erst beim zweiten oder dritten Aufruf (Refresh der Website) erscheint.
     
  8. MichaelSchinzel

    MichaelSchinzel Premium Webhoster

    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    33
    Grundsätzlich sollte man sich einmal über folgendes Gedanken machen:
    - Serverhardware
    - Rechenzentrum betrieb
    - Mitarbeiter
    - Wartung
    - Buchhaltung / Finanzen
    - Firmenkonten
    - Steuerberater
    ...

    Das kostet alles Geld und bekommt man nicht kostenlos. Irgendwo muss also ein Anbieter, der "kostenloses" Webspace verschenkt auch Geld verdienen. Ein Maler kann ja auch nicht die Wand kostenlos streichen und ein Autohaus kann ja auch keine Autos verschenken. Früher haben kostenlose Webspace Anbieter die Kundenwebseiten vollgemüllt mit Werbung um diese Kosten zu finanzieren, so kennt man das z.B. von den beepworld Seiten. Heute versuchen die Anbieter ggf. durch das verkaufen von Zusatzleistungen wie z.B. MySQL Datenbanken, verschiedene PHP Versionen, ... darüber Geld zu verdienen. Ein kostenloses Webspace kann aber schon rein logisch nicht das Selbe Qualitätslevel aufweisen wie ein kostenpflichtiges Webhosting Paket, da der Deckungsbeitrag nicht der Selbe ist. Hier muss man meist Abstriche beim Kundensupport, der Webseitengeschwindigkeit und bei der Verfügbarkeit hinnehmen. Von Datensicherheit, Backups und co. wollen wir hier noch garnicht anfangen.
     
  9. stolzihosti

    stolzihosti Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Sorry das ich so direkt werden muss aber :).

    Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul...

    Erwartest du das die netten Leute hier dein vorhandenes Bedenken aushebeln?

    Du weißt doch selbst das du wenig bis nichts darauf setzen kannst. So ist es eben auch.
     
Anzeige:

_

Hosttalk Logo
© by hosttalk.de
Powered by hosttest.de