Anzeige:
DM Solutions
  1. Lieber Besucher,

    wir dürfen Dich in unserem Webhosting-Forum herzlich begrüßen.

Webhoster optimal für Wordpress

Dieses Thema im Forum "Hosting Beginner Forum" wurde erstellt von MarC, 13 Dezember 2013.

  1. MarC

    MarC Guest

    Hallo Community.

    Ich möchte gern 3 verschiedene Wordpress-Projekte aufsetzen und suche hierfür noch einen passenden Hoster. Ich bin leider ein absoluter Newbie, was Server aber auch Webseiten-Erstellung angeht. Ich habe mir daher vorab einen Video-Grundkurs zum Thema Wordpress (Video2Brain) geholt und schon mal auf einer lokalen Testumgebung herumexperementiert. Mit Wordpress komme ich schon ganz gut zurecht, weshalb ich es jetzt gern das Aufsetzen eines Wordpress Blogs auf einem richtigen Server ausprobieren möchte. Kann mir jemand einen dazu passenden Hoster empfehlen? Welche Voraussetzungen sollte der Hoster / der Server erfüllen und worauf muss ich bei der großen Auswahl an Anbietern besonders achten? Gibt es Hoster, die sich speziell für Wordpress besonders gut / überhaupt nicht eignen?

    Vorab danke für eure Hilfe!
    Gruß, Marc
     
  2. RB-Media-Group

    RB-Media-Group Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo

    Eigentlich ist es nur wichtig das die Systemvoraussetzungen erfüllt werden, da nächste Problem ist dann die Geschwindigkeit, ein Wordpress was auf einem Server läuft wo Apache & MySQL nicht getrennt von einander läuft, ist langsamer als ein Server wo beide Dienste auf getrennt laufen. Zusätzliche Geschwindigkeit bekommt Wordpress bei der Verwendung von SSD Webspace.

    Bei unseren Test Installationen konnten Kunden bis zu 60% Verbesserungen zu Installtionen auf *und* Servern verzeichnen.

    Gerade wenn die Blog sehr gut besucht wird, ist jede Leistung hilfreich.

    Ob der Hoster deiner Wahl dies erfüllt, kannst du in der Regel nur über den Support erfahren.

    Mit freundlichen Grüßen
    Martin Krüger
     
  3. marco

    marco Admin Hosttalk Mitarbeiter

    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo MarC,
    willkommen in unserer Community.

    Wie Martin schon anschnitt, eignen sich mittlerweile die meisten Hoster für Wordpress Hosting. Leider sind die Geschwindigkeiten unterschiedlich.
    Viele Webhoster bieten daher einen kostenlosen Testzeitraum an, wo man mitunter das System ausgiebig testen kann, jedoch wird es den realen Test (mit wirklichen Besuchern) nur unzureichend abbilden können.
    Daher würde ich immer auf die Erfahrungen von Kunden achten sowie auf eine gewisse Seriösität des Anbieters.

    Gute Webhoster findest du unter http://www.hosttest.de/suche/blog-hosting.html
     
  4. Das stimmt es kann immer noch nicht jeder. Die Liste ist an sich nicht schlecht. Allerdings beim letzten Punkt auf deiner Liste habe ich in dem Bereich Domainvertrag schon recht interessante Augenblicke erlebt.
     
  5. Webhoster

    Webhoster Guest

    1 MySQL Datenbank + 1 PHP 5.4+ sind die technische Grundvoraussetzung um Wordpress nutzen zu können. Wenn Du einen für dich passenden Anbieter heraus gefunden hast, so kannst Du sogleich den Kundenservice testen und nachfragen, in wie weit das gewünscht Hostingpaket von Dir zu deinen Vorstellungen passt.
     
  6. Frem

    Frem Guest

    Bei drei verschiedenen Projekten solltest du dir auch Gedanken machen, dass du eventuell 3 verschiedene Datenbanken verwendest. Man kann zwar auch mehrere Wordpress Installationen über eine einzige Datenbank anhand des Tabellenpräfix verwalten, aber das macht vor allem Sicherheits Backups umso komplizierter. Da du selbst sagst, dass due Einsteiger in die materie bist, machen meiner Meinung nach getrennte Datenbanken Sinn. Also sollte dein faforisiertes Hosting Paket mindesten 3 Datenbanken anbieten.
     
    Webhoster gefällt dies.
  7. MarC

    MarC Guest

    Hallo nochmal.

    Ein Freund von mir hat mir geraten, mir einen Root Server zu holen und für jedes Projekt einen eigenen virtuellen Server darauf laufen zu lassen. Er würde mir das Ganze auch einmalig einrichten, mitsamt einem Backup-System, das dann täglich ein Backup vom jeweiligen kompletten vServer macht. Ich hatte die Idee kurz darauf einer Kollegin erzählt und die wiederrum meinte, dass ich mir lieber keinen eigenen Root Server holen sollte, wenn ich diesen nicht auch selbst und ohne fremde Hilfe administrieren könnte. Ihre Befürchtung ist, dass ich mit der Wartung selbst nicht zurecht kommen würde und mein Bekannter eventuell irgendwann einfach keine Lust mehr hat einzuspringen. Soweit ich weiß gibt es jedoch auch administrierte Root Server, oder? Wäre das eine gute Alternative oder würdet ihr mir ebenfalls von der Idee meines Freundes abraten?

    Gruß, Marc
     
  8. Hallo Marc,

    Deine Kollegin hat schonr echt, Du müsstest zumindest fähig sein, dein V-Server sauber zu halten, Sicherheitspatches einspielen, etc pp.
    Ich bezweifel aber , daß Du bei den Produkten von der Stange aus einem Rootserver mehrere V-Server machen kannst. Aber es gibt auch Anbieter die managed V-Server anbieten, ich würde mir da eher einen solchen auswählen.

    LG
    Thomas
     
  9. Zippi

    Zippi Guest

    Hallo.

    Mir hat mal jemand erzählt, dass man wenn man einen Webhoster für ein bestimmtes CMS sucht am besten direkt auf die Seite des CMS gehen soll und dort (falls vorhanden) ins Forum schauen. Dort findet man viele Nutzer, die das entsprechende CMS in und auswendig kennen und schon ihre Erfahrungen mit bestimmten Anbietern haben. Manchmal empfiehlt auch das Entwickler-Team des jeweiligen CMS bestimmte Partner-Anbieter, das ist dann natürlich die beste Wahl, diese Anbieter dann auch richtig Ahnung und Routine mit kompatiblen Systemen für das entsprechende CMS haben.

    Viele Grüße,
    Kevin
     
  10. Ermin

    Ermin Neues Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi, günstiger Webspace ist teils billiger als die Domain oder diese sind in Paketen bereits enthalten. Teils lohnt es, etwas mehr zu zahlen, um weit mehr Serviceleistungen im Paket zu erhalten. Ich würde einfach verschiedene Anbieter mal vergleichen.
     
  11. Schau vor allem darauf, dass du dir ein Paket buchst, bei dem du noch mehr Seiten hinzufügen kannst, wenn du das später möchtest. Wenn du das schon vorher weißt, wird es dann nämlich nicht so teuer:).
     
    RB-Media-Group gefällt dies.
  12. Serverflash

    Serverflash Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo Marc,

    gerne können Sie sich auf unserer Webseite umschauen. Unser Webhosting Service bietet Ihnen viele Features und ist u.a auf das hosten von WordPress Webseiten optimiert. Unser Service beinhaltet außerdem ein "WordPress Toolkit", über welches WordPress Webseiten mit nur wenigen Klicks installiert und verwaltet werden können.

    Weitere Informationen und Angebote finden Sie hier:
    https://www.serverflash.de/webhosting.php

    Für weitere Fragen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!
     
Anzeige:

_

Hosttalk Logo
© by hosttalk.de
Powered by hosttest.de