Anzeige:
DM Solutions
  1. Lieber Besucher,

    wir dürfen Dich in unserem Webhosting-Forum herzlich begrüßen.

Welcher Domainanbieter?

Dieses Thema im Forum "Alles rund um Domainendungen" wurde erstellt von Umbrella, 10 März 2014.

  1. Umbrella

    Umbrella Guest

    Hallo an alle.

    Auch bei Domains gibt es ja verschiedene Anbieter. Oft erwirbt man die Domain bei dem Anbieter, bei dem man auch sein Hosting-Paket bekommt, ist das richtig? Gibt es denn große Unterschiede zwischen verschiedenen Domainanbietern oder ist es im Prinzip egal wo ich meine Domain bestelle?

    Welche Gründe gäbe es, eine Domain nicht bei seinem Hosting-Anbieter zu kaufen, sondern bei einem anderen Anbieter? Ich frage mich vor allem, ob ich einen Nachteil hätte wenn ich Domain und Hosting-Paket beim selben Anbieter in Anspruch nehme, nach Ablauf meines Hosting-Vertrages aber vielleicht den Hosting-Anbieter wechseln und die Domain behalten möchte...
     
  2. marco

    marco Admin Hosttalk Mitarbeiter

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Umbrella,

    zu deiner Frage.
    Ja, das ist meistens der Fall. Manche Sparfüchse bestellen Domains unabhängig vom Hosting-Anbieter und lassen diese dann weiterleiten. Vorteil ist natürlich ein günstigerer Domainpreis sowie die Freiheit, den Hosting-Anbieter ohne KK-Antrag jederzeit wechseln zu können.
    Daher würde ich empfehlen, dass du dich am besten einmal umguckst, nach günstigen Domainanbietern. Wenn du mehr als 20 Domains hast, lohnt sich unter Umständen sogar ein Domainreseller-Vertrag. Dann bekommst du meist die Domains zu einem noch günstigeren Preis.

    Für Domainanbieter kannst du dich hier informieren
    http://www.hosttest.de/suche/domains.html und für Domainreseller hier: http://www.hosttest.de/suche/domain-reseller.html
     
  3. Queng

    Queng Guest

    Oftmals sind bei den Hosting Paketen schon eine gwisse Anzahl an Inklusivdomains dabei, das heißt, für diese musst du nicht extra bezahlen. Die sollte man dann natürlich als erstes nutzen. Wo du weitere Domains bestellst ist eigentlich ziemlich egal, da es sich immer so zu sagen um das selbe Produkt handelt. Eine Domain kann bei einem Anbieter nicht besser oder schlechter sein. Da kann man sich den günstigsten Anbieter für die passende Endung raussuchen. Manch einer hat halt lieber nur ein Account und einmal Zugangsdaten und nimmt alles aus einer Hand vom selbe nAnbieter. Das ist Geschnmackssache. Wie Marco schon sagt, bei vielen Domains kann es dann schon zu spürbaren Unterschieden kommen.
     
  4. Umbrella

    Umbrella Guest

    Hallo ihr.

    Danke erst einmal für die Infos. Gestern abend ist mir dazu aber noch eine andere Frage eingefallen:
    Momentan nutze ich für meinen Email-Verkehr einen kostenlosen Mail-Anbieter. Was mich daran stört ist aber die Anbieter-eigene Domain der Email-Adresse. Hier würde ich gern eine eigene Domain nutzen. Muss ich dafür zwangsweise ein Postfach bei einem Hostinganbieter erwerben oder gibt es irgendwie die Möglichkeit eine Domain zu kaufen und meine Email-Adresse auf die Domain-Endung zu ändern, ohne meinen Mail-Anbieter (nutze Google-Mail) zu wechseln?

    Und falls ich ein Postfach bei einem Hosting-Anbieter brauche stellt sich mir noch die Frage, ob es da Anbieter gibt, die Pakete nur für Emails und ohne Vertragslaufzeiten haben. Da ich mich momentan noch nicht endgültig für ein Server- beziehungsweise Hosting-Paket entschieden habe aber dringend eine professionelle Email-Adresse brauche, würde ich nämlich vorrübergehend nur ein Email-Paket nutzen und später das Ganze auf meinen Server umziehen wollen.

    Habt ihr hierzu auch ein paar Tipps für mich?
     
  5. Huudy

    Huudy Guest

    Also wenn du eine eigene Domain hast, dann kansst du zu diese auch entsprechende E-mail Adressen anlegen. Diese Adressen müssen nicht zwingend einem Postfach beim Hoster zugewiesen werden, sondern können auch an eine andere E-Mail Adresse weitergeleitet werden.
    In deinem Fall bei Google Mail gibt es auch die Möglichkeit die eigene Domain für den Mailversand zu verwenden und trotzdem den Google Mail Account zu nutzen. Diese Funktion ist aber inzwischen kostenpflichtig soweit ich weiß. Schau doch mal in die FAQ bwei deinem Google Mail Account, da sollte es eigentlich drinstehen.
     
  6. RB-Media-Group

    RB-Media-Group Hosting-Anbieter

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo
    je nach dem wieviele Domains vorhanden sind, macht es schon sinn zu trennen, bei weniger als 100 Domains ist nur noch der Domainpreis bei Webspace Provider ausschlaggebend.
    Mit freundlichen Grüßen
    Martin Krüger
     
Anzeige:

_

Hosttalk Logo
© by hosttalk.de
Powered by hosttest.de